Sonntag, 9. März 2014

Shingeki no Kyojin


Original-Titel: Shingeki no Kyojin
Alternativ-Titel: Attack on Titan (wird unter anderem auch bei der deutschen Publikation verwendet)
Format: Serie
Episoden: 25
Genre: Horror, Aktion, Mysterie, Thriller, Superpower
Produktionsjahr: 2013
Studio: WIT Studio
Regisseur: Tetsuro Araki
Jap. Erstausstrahlung: 7. April – 29. September 2013 auf  MBS 
Dt. Lizensierung: Kaze (Sommer 2014)
Themes:
Wer sich die Openings genau anhört, wird feststellen das manche Textstellen auf deutsch sind! So etwas hat es auch noch nie gegeben. Ist das nicht genial?

Handlung:
Die Geschichte spielt in einer Zeit, in der die Menschheit vor ihrem Untergang steht. Die Menschen leben in Städten, die von hohen Mauern umgeben sind. Die Mauern allein sollen sie vor den Titanen, menschenähnliche Wesen die Menschen „fressen“, schützen. Eren Jäger, der Held der Geschichte, lebt mit seiner Adoptivschwester Mikasa Ackerman in einer der Städte bei seinen Eltern. Es ist ein Tag wie jeder andere, als Eren den Nutzen der Mauern und der Soldaten in Frage stellt.
Würden sie im Ernstfall wirklich in der Lage sein die Menschen vor den Titanen zu beschützen? Oder hat man in den 100 Jahren, in denen keine Titanen mehr gesehen wurden, angefangen einfach in dieser „Sicherheit“ hinter den Mauern dahinzuleben und es als Selbstverständlich anzusehen? Ist die Menschheit in diesen 100 Jahren bereits zu naiv und unvorsichtig geworden?
Dieser Tag, wie jeder andere auch, ändert sich von einer Minute auf die andere, als ein riesengroßer Gigant an der Mauer steht und vermag über das 50 Meter hohe Bauwerk in die Stadt zu sehen. Mit einem einzigen Fußtritt, durchbricht er die Mauer und ebnet den Weg für die Titanen die plötzlich in Scharen anrücken und in die Stadt gelangen.
Der Gigant, verschwand so schnell wie er gekommen war und die Menschen, sind den Titanen ausgeliefert und das Chaos bricht aus. Viele Menschen lassen ihr leben, werden am lebendigen Leib gefressen.
An diesem Tag legt sich Erens Schicksal fest, als er mit ansehen muss wie seine Mutter vor seinen Augen gefressen wird. Er schwört Rache, er schwört jeden Einzelnen dieser Titanen zu töten und so tritt er den Soldaten bei um Späher zu werden.
Ein Kampf ums nackte Überleben beginnt. Ein Kampf gegen einen scheinbar unbezwingbaren Gegner. Eren hat starke Freunde und eine mysteriöse Kraft wohnt ihm inne. Die Kraft einen Titanen zu kontrollieren.
Wird diese Macht es sein, die die Menschheit rettet?
(selber Text wie bei Manga-Beschreibung, ist ja auch selber Inhalt)

Meine persönliche Meinung:
Wie ich euch schon beim Manga erzählt habe: ABSOLUT HAMMER!
Was im Manga schon so genial ist, wird im Anime nur noch grandioser! Shingeki no Kyojin ist die erste Produktion des WIP Studios und die Animation ist mit der Qualität von Studios die langjährige Erfahrung haben, gleich zu setzen.
Die Kämpfe, der Einsatz des 3D-Manövriergerätes… es ist so rasant und die Wahl der Perspektiven vermittelt einem das Gefühl mittendrin zu sein. Zugegeben, bei manchen Kämpfen wird einem fast schwindlig!
Ich erinnere mich noch gut als ich über erste Bilder zu SnK im Internet gestolpert bin. Der strenge Militär-Look hat mich aber wegsehen lassen, da mir solche Serien meist nicht so liegen. Hier wurde aber ich des Besseren belehrt und Episode 1 hat mich von der ersten Minute an schon überzeugt!
Ich war gebannt... zerrissen und verzweifelt zugleich von dieser wahrlich mitreißenden Handlung und das bei Folge 1! So etwas hat es bei mir noch nie gegeben! Es ist brutal... blutig... verzweifelnd und verdammt realistisch wenn man den Fakt das es Titanen nicht gibt, außer Acht lässt.
Jetzt, habe ich die ganze Serie endlich fertig geschaut und die Begeisterung ist mir bis zur letzten Folge erhalten geblieben.
Diese Kämpfe am Ende.. mit dem weiblichen Titan (ich verrate aufgrund der Spoiler nun nicht mehr)… einfach GIGANTISCH!
Ich bin total SnK-geflasht! *-*
Und der Soundtrack erst! EPISCH!
Der Anime, erzählt die Handlungen des Mangas bis ca. Kapitel 34. Der Anime erzählt also bei weitem nicht die ganze Geschichte von Shingeki no Kyojin. Ob eine Fortsetzung des Animes geplant ist, ist leider nicht offiziell bekannt. Ich hoffe es sehr. Ich würde die Handlungen des Mangas, zu gerne in dieser Bildgewalt in Bewegung sehen. Hoffen wir darauf.
Alle die starke Nerven habe und Blut und Verzweiflung vertragen können… dieser Hype um Shingeki no Kyojin ist keinesfalls überzogen. Schaut es euch an, es wird euch in seinen Bann ziehen! ^-^*

Kommentare:

  1. Tolle Review. Endlich hast du es auch gesehen, dann kann man ja drüber reden, ohne gespoilert zu werden :3

    Übrigens, AoT ist nicht der einzige Anime, der die deutsche Sprache im Soundtrack verwendet. Ganz spontan fällt mur da Guilty Crown ein. :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke und ja, ich bin auch froh das ich endlich alle Folgen gesehen habe.

    Das mit Guilty Crown wusste ich nicht, kenn den Anime leider "noch" nicht, aber vielen Dank für die Info! ^-^

    Ich glaube, ich werde mir zu SnK sogar die dt. DVDs holen... kommt auf den Preis an.

    AntwortenLöschen
  3. Der beste den es gibt!! Ic hbin gerade daran und liebe ihn

    AntwortenLöschen