Sonntag, 28. September 2014

Zankyou no Terror


Titel: Zankyou no Terror (Terror in Resonance)
Format: TV-Serie
Episode: 11 (abgeschlossen)
Genre: Mystery, Thriller
Produktionsjahr: 2014
Erstausstrahlung: 10.07.2014-25.09.2014
Studio: MAPPA
Dr. Lizensierung: Universum Anime (Erscheinungstermin noch unbekannt)
Themes: 

Handlung:
Die beiden Jugendlichen, welche sich mit ihrem Decknamen Nine und Twelve anreden, schreiben sich in Tokyo unter falschem Namen in einer Oberschule ein. 
Nine wirkt anderen gegenüber kühl und distanziert. Sogar die Mädchen, die ihm ihn Scharen nachlaufen, wimmelt er gekonnt ab. Twelve scheint das genaue Gegenteil von ihm zu sein. Er ist zapplig, witzig und laut.
Normale Jugendliche würde man meinen.
Was niemand weiß ist, das sie den nächsten Terror Anschlag auf ein großes Gebäude planen und auch ausführen. Dabei gehen sie geschickt und professionell vor.
In Videobotschafen im Internet, machen sie als Sphinx der Erste und Sphinx der Zweite, in Form von Mystischen Rätseln, auf ihr Vorhaben aufmerksam. Die Polizei und Detektive Kenjiro Shibazaki haben alle Hände voll zu tun und ganz schön an deren Rätseln zu knabbern.
Shibazaki ist der einzige der ihnen immer knapp auf der Spur ist und nach und nach ihr Motiv entlarvt. Nichtsdesto trotz sind Nine und Twelve ihm immer einen halben Schritt voraus.
Auf ihren Feldzügen begegnet Twelve auch seiner Mitschülerin Liza Mishima. Durch ein kleines Missgeschick seinerseits wird sie mit hineingezogen und gerät auch zwischen die Fronten als sich eine alte Bekannte "Five" in Japan einfindet und Jagd auf die beiden macht.
Was treibt die beiden Freunde an? Was hat Five damit zu tun und wird Shibazaki das Geheimniss dieser drei Jugendlichen, mit gemeinsamer Kindheit, lüften?


Meine persönliche Meinung:
Es ist verdammt lange her das ich einen so perfekten und animationstechnisch überragend wunderschönen Anime gesehen habe. Die Handlung ist von Folge 1 weg spannend und von mir aus hätte es ruhig mehr als 11 davon geben können. Jede Folge endet damit, das man unbedingt so schnell wie möglich die nächste Folge sehen MUSS. Ich war von dem Geschick der beiden und wie sie Shibazaki immer einen Schritt voraus waren einfach fasziniert. Wie sie die Polizei an der Nase herumführen war einfach genial.
Zur Animation: Sie ist einfach wunderschön... die Augen der Figuren "leben" und sämtliche Licht/Schattenspiele bescheren einem eine Gänsehaut. Der Soundtrack... ohne Wort... schlicht und ergreifend fantastisch!
Das Ende, war genial. Dieser Stoff hätte kein anderes Ende zugelassen und ich fand die Art und Weise wie man es eingefädelt hat auf grausame Art wunderschön. Ein sehr passendes und würdiges Ende.
Ich kann diese Serie nur jedem ans Herz legen der es auch gerne mal spannend und tiefgründig mag. Ich würde ihn mir jederzeit nochmal ansehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten